Kopplung zwischen traditioneller IT, Private Clouds und Public Clouds

Der Einstieg ins Cloud-Computing

Eine Hybrid Cloud ist eine Art Kopplung zwischen traditioneller IT, Private Clouds und Public Clouds. Die Gesamtverantwortung verbleibt beim Kunden, die IT-Betriebsverantwortung beim IT-Betriebsverantwortlichen. Die Herausforderung dieses Modells liegt in der Security- und Service-Integration der verschiedenen Cloud-Typen. 

Private Cloud

Bezeichnet die Bereitstellung von Cloud- Computing-Leistungen nur für vorab definierte Nutzer. Management und Betrieb werden innerhalb eines Unternehmens abgewickelt. Der Zugang ist beschränkt auf von dem Betreiber autorisierte Personen.

Bereitstellung von Cloud- Computing-Leistungen ür einen Benutzerkreis
Private-Lösung und Public-Services für die Belastungsspitze

Public Cloud

Die Public Cloud zielt auf Skaleneffekte. Viele Nutzer teilen sich eine zugrunde liegende Infrastruktur. Beim Hybrid-Modell betreibt ein Unternehmen seine eigene Private-Lösung und nutzt Public-Services für die Belastungsspitzen.